Core Evolution®

Die Pulsation des Lebens leben

Die Vergangenheit integrieren • Im Jetzt leben • Die Zukunft mitgestalten

Internationales Institut für Core Evolution® und CoreSoma®
Leitung: Siegmar Gerken PhD, ECP, HP und Cornelia Gerken CMP, ECP, HP

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen

Termine

Fr, 17 Mrz 2023 - So, 19 Mrz 2023
Hamburg | Deutschland

COACHING FROM THE INSIDE OUT!

Zeitenwende - und was hat die Liebe damit zu tun…..?

mit: Siegmar Gerken, Ph.D., ECP, HP

Ein Coaching Supervisions Seminar

„Zeitenwende“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 2022 gekürt. Dieses hing natürlich stark zusammen mit der Verkündung vom Bundeskanzler Olaf Scholz, dass wir uns mit dem Kriegsbeginn in der Ukraine wirtschaftlich und politisch neu ausrichten müssen.

Das heisst aber auch, das gesellschaftliche und damit auch persönliche Zusammenhänge neu beleuchtet werden müssen - und das damit womöglich auch eine emotionale Wende stattfinden kann.

Begrifflich handelt es sich bei einer Zeitenwende erst einmal um einen Übergang von einem wesentlich erachteten Zeitabschnitt zum nächsten. Was immer das Ereignis ist, dass diese Wende auslöst - eine Krise oder ein freudiges Erwachen, wichtig ist, dass wir diese Wende bewusst erkennen und sie damit gegebenenfalls in Gedanken, Worte, Handlung und damit in die Realität umsetzten und diese damit verändern können.

Alle Realität ist im Allgemeinen ein persönliches Konstrukt, basierend auf persönlichen Filtern, Werte-Modellen und Glaubenssystemen, die sich im Ansatz im Laufe der frühen Entwicklung formen. Somit ist es wichtig in die Entwicklung der Persönlichkeit zu schauen.

Persönlichkeits-Entwicklung ohne Wissen über die Entwicklung der Persönlichkeit ist begrenzt.

• Dazu werden wir Erfahrungen im Bereich der Persönlichkeits-Reaktions-Muster praktizieren.

Komplexe strategische Planungen brauchen nicht nur einen guten Handlungsoptimismus, sondern auch eine Erdung in der Person selbst.

• Dazu schauen wir uns das Konzept der Core Evolution für die Matrix der Erdung an.

Wir wissen, das die sich heute ständig wechselnde Komplexität andere Qualitäten braucht als technokratische Aspekte des Managements. Handlungs-Souveränität drückt sich heute aus durch hohe Toleranz und ganzheitliches Handeln, basierend auf einer Sensibilität in Form von Achtsamkeit, die In der Persönlichkeit entwickelt und verankert sein sollte.

• Dazu praktizieren wir auch Aspekte der Achtsamkeit.

In unseren Seminaren Achtsamkeit, Zen und Führungskraft sehen wir immer wieder, wie in einem kontemplativen Raum eine natürliche kreative Intelligenz erwacht, der es nicht so sehr um Führungstechniken geht, sondern um ein autopoetisch erweitertes Verständnis von Führung und Visionsvermittlung.

Hier sprechen wir den optimalen Umgang mit den Qualitäten einer Persönlichkeit an.

HR (Human as Ressource) wird dann zu RH ( Recognition of the Ressource in the Human Being).

Es bleibt dann immer noch genug Raum zur Anwendung von Aspekten des klassischen Managements, der Fach-Kompetenz, Prozess-Planung, -Steuerung und -Kontrolle. (Diesen Bereich überlasse ich allerdings der Kompetenz des Coaching-Institutes).

Natürlich können wir heute das Thema der Energie-Felder nicht mehr negieren. So wie es der klassischen Physik extrem schwer fiel, sich den kosmischen und subtilen Energien zu öffnen (Quanten Physik), so fällt es doch vielen Menschen immer noch schwer, sich vom inneren Raum der Erfahrung dem grösseren Feld der Existenz zu öffnen.

• Dazu lade ich dich ein, dir einiger Schutzmechanismen bewusst zu werden und zu schauen, was

es braucht, um diese von einem inneren sicheren Platz zu öffnen und dich mit der Pulsation des

Lebens in Verbindung zu fühlen.

Liebe ist die Resonanz mit dieser Pulsation des Lebens - mit jedem Atemzug……..

Ich freue mich dir auf dieser Ebene zu begegnen.